Compliance

Compliance ist die Einhaltung von Gesetzen, Richtlinien und Verhaltensmaßregeln. Unternehmen sind heutzutage dazu verpflichtet, organisatorische Aufsichts- und Kontrollmaßnahmen zu ergreifen, damit aus dem Unternehmen heraus keine Gesetzesverstöße begangen werden.

Bei Zuwiderhandlungen drohen den Leitungsorganen Geldstrafen, im schlimmsten Fall Haftstrafen und dem Unternehmen Sanktionen wie Geldbußen, Gewinnabschöpfungen, Ausschreibungssperren und ein Reputationsverlust in der Öffentlichkeit. Eine funktionierende Compliance kann dazu beitragen, diese Risiken signifikant zu verringern und zu vermeiden.

Compliance muss nicht kompliziert und teuer sein

Das Einführen eines Compliance-Systems ist in der Regel nicht kompliziert – und teuer muss es schon gar nicht sein. Wir sind erfahren darin, bestehende Strukturen zu überprüfen, ggf. anzupassen und vorhandene Lücken sinnvoll und kostenschonend zu füllen.

Einführung, Betreuung und Überprüfung von Compliance-Management-Systemen (CMS)

Im Rahmen einer Risikoanalyse überprüfen wir, welche Lücken im Bereich der Compliance ggf. bestehen, vor allem aber auch, welche Bereiche bereits funktionieren. Auf diese Weise vermeiden Unternehmen nicht nur, dass sie eine Leistung bekommen, die sie gar nicht benötigen, sondern können ggf. erforderliche Verbesserungen nach dem Vorbild der bereits funktionierenden Bereiche entwickelt werden. So entsteht eine gleichermaßen schlanke, schlüssige und funktionierende Lösung, welche die Betriebsabläufe nicht stört.

Wir sind erfahren darin, Compliance-Management-Systeme (CMS) in Zivil- und Strafprozessen und anzugreifen und zu verteidigen. Wir wissen daher, welchen Anforderungen ein CMS genügen muss, um auch forensisch und in der Praxis bestehen zu können. Als erfahrene Externe Compliance-Officer empfehlen wir nur Maßnahmen, welche sich wirklich sinnvoll dazu eignen, die bestehenden Haftungsrisiken effektiv zu minimieren.

Wir unterstützen und beraten Unternehmen, die sich nach IDW PS 980 zertifizieren lassen wollen, im Rahmen des Zertifizierungsprozesses. Hierzu arbeiten wir mit anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften zusammen.

Das von uns entwickelte und in der Praxis erprobte Hinweisgebersystem www.whistleblower24.eu setzt bereits jetzt alle Vorgaben der EU-Whistleblowerrichtlinie 2019/1937 um.

Interne Ermittlungen

Ein besonderer Fokus besteht auf der Durchführung von internen Ermittlungen bei angezeigten und möglichen Compliance-Verstößen. Mit unserer langjährigen Erfahrung führen wir diese so durch, dass Unternehmen ihre Legalitätspflicht erfüllen, zugleich aber die betrieblichen Abläufe nicht gestört und die Rechte der betroffenen Personen gewahrt werden. Wir beraten und begleiten auch Personen, die im Rahmen von internen Ermittlungen befragt werden.

Ebenso führen wir zu Schulungszwecken Fallstudien zu internen Ermittlungen durch.

Wissenschaftlicher Hintergrund

Rechtsanwalt Dr. Johannes Dilling ist Lehrbeauftragter für Compliance im Masterstudiengang Wirtschaftsrecht an der Universität zu Köln. Auch hierdurch ist gewährleistet, dass neueste rechtliche Entwicklungen im Bereich der Compliance stets berücksichtigt werden. 

Rechtsanwalt Dr. Johannes Dilling publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften zu aktuellen Themen, welche die Compliance betreffen.

Beratungsfokus

Wir beraten kleine, mittlere und aufgrund unserer internationalen Ausrichtung auch große multinationale Unternehmen unterschiedlichster Branchen darin, wie Prozesse, Verträge und Aufgaben so gestaltet werden können, dass keine Lücken entstehen und die Unternehmen nicht trotz, sondern wegen der Compliance funktionieren können. 

Im Idealfall müssen die bestehenden Strukturen nur zusammengeführt werden, damit Haftungsrisiken vermieden werden und auch Behörden, Wettbewerber und Geschäftspartner sofort erkennen können, dass das Unternehmen sich rechtskonform verhält.


 

Rechtsanwalt Dr. Dilling berät zu Compliance in Köln.

Aktuelle Neuigkeiten

Compliance an der Universität zu Köln im WS 20/21

Ich freue mich sehr darüber, dass ich auch im Wintersemester 20/21 an der Universität zu Köln im Masterstudiengang Wirtschaftsrecht die Vorlesung Compliance halten darf.…
Weiterlesen
Bundesrat

Verbandssanktionengesetz: Bundesrat verlangt Änderungen

Nachdem der federführende Rechts- und der Wirtschaftsausschuss des Bundesrates empfohlen hatten, das von der Bunderegierung bereits verabschiedete Gesetz zur Stärkung der Integrität der Wirtschaft,…
Weiterlesen

Whistleblowing: Jetzt mit verschlüsseltem E-Mail-Verkehr

Das von der Kanzlei Dilling entwickelte Hinweisgebersystem www.whistleblower24.eu bietet Hinweisgebern jetzt als weitere Kommunikationsform geschützten E-Mailverkehr mit sicherer Ende-zu-Ende-Verschl…
Weiterlesen

Diese Website verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.