Außergerichtliche Streitbeilegung und Prozessführung

Wenn möglich, sollte ein Rechtsstreit vermieden werden. Viele Mandanten empfinden einen Gerichtsprozess als erhebliche Belastung. Hinzu kommen die damit verbundenen Kosten und das Risiko eines nachteiligen und mit weiteren Kosten verbundenen Ausganges.

Bestehendes Einigungspotenzial nutzen

Idealerweise sollten den Konfliktparteien daher im Vorhinein ihre Rechtspositionen so aufgezeigt werden, dass ein bestehendes Einigungspotential genutzt werden kann. In diesem Bereich verfügen wir über weitreichende und langjährige Erfahrung.

Prozessführung national und international

Wir beraten Sie bei gerichtlichen Auseinandersetzungen, auch und insbesondere bei Sachverhalten mit Auslandsbezug. Schwerpunkt unserer forensischen Tätigkeit ist die Geltendmachung von Forderungen und Abwehr von Zahlungsklagen sowie die Beratung von Gesellschaften, Geschäftsführern, Vorständen und Aufsichtsräten in Haftungsprozessen. Besonders spezialisiert sind wir auf die Geltendmachung von Gegenforderungen auf Beklagtenseite. Auf diese Weise gelingt es uns nicht nur, Zahlungsklagen erfolgreich abzuwehren, sondern für unsere Mandanten auch erhebliche Beträge einzutreiben.

Aufgrund unserer wirtschaftsstrafrechtlichen Expertise werden wir häufig mandatiert, wenn aus strafrechtlichen Vorwürfen wie Untreue oder Betrug zivilrechtliche Zahlungsklagen resultieren. Solche Klagen haben wir bisher immer abwehren können.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer forensischen Tätigkeit besteht darin, Compliance-Systeme anzugreifen und diese zu verteidigen.

Darüber hinaus haben wir besondere Erfolge bei der Geltendmachung von hohen Schmerzensgeldforderungen verzeichnen können.

Die Expertise, über welche wir in diesem Bereich verfügen, gehört zu unseren Kernkompetenzen und wird u. a. durch Vorträge, Seminare und Schulungen, welche wir halten und durchführen, stets fortentwickelt.

Rechtsanwalt Dr. Dilling berät zu außergerichtlicher Streitbeilegung und Prozessführung.

Aktuelle Neuigkeiten

Verbraucherdarlehensverträge: EuGH kippt BGH-Rechtsprechung

Der EuGH hat heute in der Rechtssache JC / Kreissparkasse Saarlouis entschieden, dass eine Widerrufsinformation in einem Immobiliendarlehensvertrag unwirksam ist. Denn eine „Kaskadenverweisung“ se…
Weiterlesen

Verhaltenskodex mit Lieferanten: kein Vertrag zugunsten Dritter

Unternehmen, die Compliance ernst nehmen und die Waren oder Dienstleistungen im Ausland herstellen oder produzieren lassen, verpflichten ihre dort ansässigen Lieferanten und Dienstleister über einen…
Weiterlesen

Dr. Dilling Lehrbeauftragter für Compliance an der Universität Köln

Dr. Dilling wird ab dem Sommersemester 2020 Lehrbeauftragter für das Fach Compliance an der Universität zu Köln. In insgesamt sechs Lehreinheiten wird er den Studierenden des Ma…
Weiterlesen

Diese Website verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.